Montag, 21. Dezember 2015

für Weihnachten

Puh... nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Die meisten sind ja jetzt im Stress... ich nicht... ich bin FERTIG. Alles ist verpackt und genäht und verschickt und und und....

Und ich kann euch hier schon mal ein bisschen zeigen was ich die letzten Wochen so nebenbei genäht habe. Nähen und kreativ sein geht leider momentan nur nebenbei :(

Meine Mädels und meine Nichte bekommen zu Weihnachten Drehkleider



Weil noch so viel Stoff übrig war gibt es noch Leggings und Mützen


Außerdem habe ich noch zwei neue Geschenksäcke genäht. Damit habe ich dieses Jahr tatsächlich kein Geschenkpapier gebraucht :)  




Für Omas, Opas, Tanten, Onkel, Freunde, etc.  habe ich mit den Kindern Sonnenscheiben gebastelt. Leider hat das Wetter kein gutes Licht für schöne Bilder hergegeben.




Samstag, 12. Dezember 2015

Adventskalendertürchen 12 - Kühlschrankhexis

Auch dieses Jahr durfte ich wieder beim Adventskalendertausch der Patchwork Gilde mitmachen :) Und zudem habe ich mich breit schlagen lassen beim Adventskalender meines Stammforums mitzumachen. Also warum nicht beides kombinieren.

Hier also was die Teilnehmerinnen aus Gruppe 3 des Gilde Kalenders heute in ihren Säckchen finden werden






Und hier findet ihr die Anleitung wie sie gemacht werden.

Ladet euch bitte zuerst die Stickdatei herunter und entpackt die Datei. Ich habe nur das PES-Format für den 10x10 Rahmen und den 13x18 Rahmen darauf. Wenn ihr andere Formate wünscht, schreibt mir eine Mail an melinella2010@googlemail.com. Soweit es mir zeitlich möglich ist, werde ich eure Wünsche umsetzen.

Wer keine Stickmaschine hat kann das ganze auch als Inspiration nehmen! Ein Hexi ist schnell gezeichnet und man kann damit wirklich kleinste Reste Vlies und Stoff verarbeiten!

Folgendes braucht ihr: günstiges Bodenwischtuch (meins ist vom Aldi), Stoff, Klebestift, Flüssigkleber, Nadel, Faden, Magnet

Schneidet ein Stück Bodenwischtuch zu dass so groß ist das man es in den Rahmen eurer Stickmaschine spannen kann. Stickvlies wird nicht benötigt.


Ihr könnt den Stoff mit einspannen oder ein kleineres Stück Stoff mit Spühkleber fixieren (dann bleiben weniger Reste übrig). Stickt mit passendem oder kontrastfarbenem Stickgarn die Stickdatei "Hexi". Nutzt ihr ein Bodentuch mit Motiv achtet darauf das dieses nach unten zeigt damit es nicht durch den Stoff durchscheint.



Nach dem Sticken spannt ihr alles aus dem Rahmen und schneidet die Hexis aus. Bitte achtet darauf dass auf jeder Seite ein genügend großer Rand bleibt, 1cm ist optimal.


Schlagt den Stoff zurück und schneidet nur das Bodentuch bis zur Naht zurück.


So sieht es das ganze jetzt von hinten aus.


Nehmt als nächstes den Klebestift und klebt den Stoff rundherum an das Bodentuch. Achtet darauf das die Ecken schön ausgeformt sind. Setzt zum Schluss etwas Kleber in die mitte des Hexis...


...und klebt je zwei Hexis zusammen. Achtet bei Stoffen mit Motivrichtung darauf dass diese auf beiden Seiten gleich ist.


Jetzt kommt die Handarbeit.  Mit Nadel und Faden näht ihr die Hexis jetzt zusammen. Nutzt dazu den Matrazenstich und seid besonders ordentlich an den Ecken.


Setzt einen Klecks Flüssigkleber in die mitte vom Hexi und klebt den Magnet auf. Fixiert das ganze am besten mit einer Wäscheklammer und lasst es gut trocknen. Der hier verwendete Magnet hat sich als zu schwach erwiesen :(  Er hält zwar am Kühlschrank, aber ist nicht stark genug um ein Papier zu halten. Achtet also darauf das ihr einen größeren stärkeren Magnet benutzt.

Alternativ könnt ihr auch statt eines Magneten eine Broschennadel aufnähen, dann habt ihr eine schöne Stoffbrosche. Ohne irgendwas habt ihr z.B. Steine für Dame oder oder oder...


Fertig! Der Magnet kann jetzt an Kühlschrank oder Magnetwand ziehen :)



Sonntag, 6. Dezember 2015

Ein Wichtelpaket!

Wie so oft in den letzten Jahren, habe ich auch dieses Jahr wieder ein Wichteln zur Weihnachtszeit organisiert. Heute war der große Tag an dem die Pakete geöffnet werden durften.

Hier seht ihr meins! Ich bin bin schwer begeistert!

Die Kinder durften auspacken!

das war drin... im einzelnen gab es..

Einen Nähorganizer für meinen chaotische Schreibtisch. Den kann ich wirklich sehr gut gebrauchen. Die Schokolade auch ;)



Die Mädels haben Lunchbags und Ausstechformen von  der Eiskönigin bekommen. Schöne Aufkleber gab es obendrauf.

Und ganz besonders freue ich mich über die schöne Patchwork-Tischdecke mit passenden Bäumchen. Auf dem Bild sieht man es vielleicht nicht, aber die Stämme der Bäumchen sind alte Nähgarnrollen.



Ich bin immer noch schwer begeistert und werde mich jetzt dran machen alles schön zu dekorieren. Bis gestern abend habe ich noch das Kinderzimmer renoviert und wieder eingeräumt, jetzt ist es Zeit für weihnachtliche Gedanken.

Wenn ihr sehen wollt was ich verschenkt habe, schaut doch mal bei Goldfrosch vorbei. 

Samstag, 5. Dezember 2015

Blitz-Fetakuchen

Heute öffne ich für euch das Türchen im Adventskalender:) Weihnachtszeit ist auch immer die Zeit der Einladungen, Feiern, etc. Und immer soll/will man etwas mitbringen. Ich habe hier für euch ein Blitz-Rezept fürs Buffet! Nichts für die schlanke Linie, aber sehr lecker

Marias schneller Feta-Kuchen 

Zutaten
400gr Joghurt
180gr weiche Butter
5 Eier
500gr Feta
200-300 gr div. Käse, was halt die Küche noch so her gibt. Hier ist es meist Gouda mit Parmesan gemischt
130gr Mehl
1 TL Backpulver
1 Msp Natron

Optional
3 TL Kräuter. Gut passt Minze. Ich nehm meist die Aldi-Salatmischung ;)
Sesam


Zubereitung

Ofen auf 200 ° C vorheizen

Ein großes tiefes Backblech einfetten.

Feta in Stücke schneiden und dann mit der Gabel oder der Hand zerkrümmeln.
Restliche Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer verrühren. Feta reingeben und vorsichtig vermisch. Die Masse aufs Blech geben und Glatt streichen. Wer mag kann das ganze mit Sesam bestreuen, dann sieht es schöner aus.

ca. 25 min backen auf der mittleren Schiene backen. Die Oberfläche sollte schön goldbraun sein.

Erkalten lassen und in Stücke schneiden. Wenn der Kuchen noch warm ist, ist er sehr weich.

Fertig :) 

und für die TM5-ler. Butte in Stücke schneiden, Feta in große Stücke brechen. Alles in den Topf. Linkslauf, 20 sec, Stufe 5. Fertig.

Sonntag, 25. Oktober 2015

Hochzeitsgeschenk

Am Freitag waren wir zur Hochzeit meiner Freundin Natalie eingeladen. Ich wollte ihr etwas persönliches schenken und habe ihr dieses Kissen genäht


Gestickt an der Maschine,  Herz von Hand appliziert und die Baumstruktur von Hand gequiltet.


Samstag, 26. September 2015

Herbströcke

Nein nein ich habe nicht mit dem Nähen aufgehört, wirklich. Ich konzentriere mich nur auf zeitaufwendige Projekte. Zwischendrin wird aber noch was für die Mädels genäht. Da der Schrank aber noch einiges vom letzten Jahr hergibt, gibt es nur zwei Röcke


Die Stoffe hat meine große selber ausgesucht. Unterrock Cord, Oberrock Baumwolle.  Schittmuster ist "zwei-Lagen-Rock" von Lillesol und Pelle. Achtung der Schnitt fällt SEHR kurz aus


Für mich hab ich ein Tablet-Kissen genäht, so kann ich abends am Tisch sitzend Serien schauen und nebenher nähen
Stoff bei RolyPoly gekauft, Schnittmuster von -->hier

Meiner Nichte hab ich dieses Jahr zum Geburtstag dieses Lenkerkörbchen genäht
Stoff Ikea, Stickdatei Urban Threads (sieht man leider nicht gut, das Herz ist aber aus einer Fahrradkette gemacht)

Montag, 27. Juli 2015

Pyjamas

Das kleine Kind ist gar  nicht mehr so klein und die einteiligen Schlafanzüge passen vorne und hinten nicht. Deshalb habe ich ihr zwei neue genäht.

Als Schnittmuster für das Oberteil hab ich Schnabelinas JaWePu genommen und um ein Bauchbündchen ergänzt. Da der Schnitt recht weit ausfällt, ist es ein sehr bequemes Oberteil.


Als passende Hose dazu gab die Lässig-Hose. Ich liebe diesen Schnitt als Pyjamahose!


Der rosa Stoff ist von Sanetta, der türkise Lenis Dreams.

Mittwoch, 8. Juli 2015

ein kleines Urlaubsprojekt

Urlaub ohne Handarbeitskram geht garnicht. Dieses Jahr hatte ich dieses kleine Projekt dabei :)



Es ist ein Miniquilt, aber ich weiß nicht was ich daraus machen werde. 

Die Anleitung findet ihr hier --> KLICK
Aber Achtung! Im Farbschema hat sich bei grün und orange ein Fehler eingeschlichen 

Donnerstag, 30. April 2015

Strandrock

da ich zur Zeit an sehr zeitintensiven Projekten arbeite und nicht viel zeigen kann, hab ich mir mal schnell einen Strandrock genäht :)  Damit hätte ich schon mal das erste Teil für die diesjährige Sommergarderobe genäht. Viel wird es auch dieses Jahr nicht werden, aber macht nichts. 




Schnittmuster: Rock-On Mama
Material: Mikrofaser Frottee

Freitag, 17. April 2015

Tablet-Reisetasche

Weil ich auf Reisen natürlich mein Tablet mitnehmen möchte, habe ich dafür auch noch eine "Reisetasche" genäht. Dafür hab ich meine alte Jeans, Stoffreste von meinem Lieblingsstoff, Volumen-Vlies und Hexis aus meinem Vorrat genommen :) Schnittmuster? Frei Schnautze



 Die Gesäßtasche wird der Platz fürs Ladekabel

Donnerstag, 16. April 2015

meine neue "Reisetasche"

Ich habe mir ein kleines Reisetäschchen genäht. Darin sollen alle Utensilien mitreisen die ich für mein nächstes Projekt brauche :)  Das Projekt ist noch nicht fertig geplant, es wird auch erst im Herbst starten, dann gibts hier auch Bilder dazu. 

Bis dahin zwei Bilder von meinem Täschchen




Das Schnittmuster heißt "Sew Together Bag". Die Anleitung gibt es hier zu kaufen und eine bebilderte Nähanleitung gibt es hier

Freitag, 27. März 2015

Kommt ein Vogel geflogen

Achja... da nimmt man sich vor regelmäßig zu bloggen, aber dann kommt doch immer mal was dazwischen... also jetzt hier eine kleine "Nachlese"


Meine Frühlingsdeko. Lace-Vögelchen an Puschel-Strauch


Fürs große Kind eine Tasche für ihre Bauchtanz-Sachen

Innen mit Herzchenstoff und Karabiner. Diesmal ein Magnetverschluss

Und weil bald Ostern ist, hab ich noch 5 runde Stoffkörbchen genäht. Die sind wenigstens das ganze Jahr über praktisch ;)


Vögelchen: Urban-Threads
Tasche: Josipa, Stoffe Ikea, Kiri-Kari Stoffe, Stickdatei: Urban-Threads
Utensilos: Schnittmuster von mir, Stoffe Ikea, Kiri-Kari Stoffe und Buttinette

Mittwoch, 25. Februar 2015

KW8: Pin der Woche

So.... der Geburtstagsmarathon ist fast überstanden und mischt sich mit kranken Familienmitgliedern zu einem großen Stresshaufen. Aber ich halte mein Ziel vor Augen und zeig euch mal was ich letzte Woche umgesetzt habe

Für die Geburtstagsfeier der großen Tochter im Kindergarten, haben wir zusammen Mini-Amerikaner gebacken und verziert. Kam gut bei den Kindern an :) Mal was anderes als Muffins.


Alle Pins des Jahres findet ihr hier --> KLICK

Sonntag, 15. Februar 2015

KW6 und KW7: Pin der Woche

Krankheitsbedingt hatte ich letzte Woche nicht wirklich Lust zu bloggen, kreativ war ich trotzdem ein bisschen. 

Also hier der Pin für KW6. Ein Origami-Schmetterling aus Stoff. Ich habe hinten noch eine Broschennadel aufgenäht, jetzt brauch ich nur noch einen schönen Platz dafür. 



Und das habe ich diese Woche ausprobiert, gleich nachdem ich einen Kuchen aus dem Ofen genommen habe. Ich habe Glitzerperlen zu Blumen geschmolzen. Und wenn ich irgendwann mal in meinem Chaos meine Heißklebepistole finden werde, dann mach ich aus den schönen Glitzerblümchen Haarklammern.

Alle Pins des Jahres findet ihr hier --> KLICK

Freitag, 6. Februar 2015

Wie schön das du geboren bist...

wir hätten dich sonst sehr vermisst! Wer kennt diesen Liedtext nicht? Ich hab mir oft gedacht das es ja ein absoluter schmarn ist, aber seit wir unsere kleinste um uns rum haben weiß ich das es stimmt.

Diese Woche wurde sie 1 Jahr alt!

Zum Frühstück gab es einen Geburtstags-Muffin und Pancakes

Das Wohnzimmer war auch etwas geschmückt. Ich habe an der Stickmaschine eine Wimpelkette gestickt und die wird uns hoffentlich viele Jahre begleiten. Die Papierbälle sind vom Möbelschweden.

Natürlich gab es auch Geschenke! Sie hat ihren Quilt bekommen, etwas zum anziehen, einen Luftballon und etwas Spielzeug.

Nach dem Frühstück ging es mit der großen Schwester zum Schlitten fahren.

Nachmittags hat sie von Oma dann ihr erstes Handy bekommen. Früh übt sich ;)

Sonntag, 1. Februar 2015

Mama ich will ein Zebra sein!

Motto dieses Jahr für den Kindergarten-Fasching -->  Tiere der Welt

juhuu hab ich mich gefreut das Quallen-Kostüm vom letzten Jahr recyclen zu können, Marienkäfer-Umhänge haben wir auch in der Verkleidungskiste, ne Katze hätte ich auch noch zaubern können auf die schnelle... da sagt das Kind das sie ein Zebra sein will.... na gut... ich stelle mich der Herausforderung....

Bitteschön

Als Grundschnitt habe ich Amelie von Farbenmix genommen. Lange Version mit Kapuze

An die Kapuze habe ich Ohren angenäht und mit ein paar Stichen fixiert damit diese nach oben stehen. In die Kapuze hab ich noch einen gefalteten langen Streifen Stoff mit eingenäht und später in Streifen geschnitten für die Mähne. Das Zebra hat auch einen langen geflochtenen Schwanz.

 Nahaufnahme

Kind ist ganz glücklich und tanzt sich schon mal warm :)

Schnitt: FM Amelie
Material: Fleece von Buttinette

KW5: Pin der Woche

Gleich zu Anfang der Woche hab ich diesen Kokos-Milchreis gekocht



mmmmmm das hat gut gerochen beim Kochen und auch die ersten Bissen waren sehr lecker. Sehr cremig, sehr mächtig und wenn man viel isst, liegt es ehrlich gesagt auch schwer im Magen. Also ich werde wohl bei normalem Milchreis bleiben (auch weil er viel billiger ist).

Gekocht hab ich den Milchreis nach diesem Rezept --> KLICK

Alle Pins des Jahres findet ihr hier --> KLICK

Krankheitsbedingt konnte ich nicht mehr umsetzen, aber nächste Woche geht es kreativ weiter :)