Samstag, 19. April 2014

Babygeschenke

Vor ein paar Tagen ereilte mich die Mail einer Kollegin. Ich sei eingeladen zu ihrer Abschiedsfeier, denn sie gehe in den Mutterschutz. Da ich eh demnächst mal meine Kollegen im Büro besuchen wollte, eine gute Gelegenheit. So sind wenigstens alle versammelt. Und natürlich gehe ich nicht mit leeren Händen hin.... es gibt....

Ein Knochenkissen, eine Babymütze und ein Windeltäschchen.

Das Knochenkissen hat sich in meiner Schwangerschaft und jetzt in der ersten Babyzeit wunderbar bewährt. Man kann es als Keil unter den dicken Bauch legen wenn man seitlich liegt und jetzt hält es nachts das Baby in seitlicher Position wenn es stillt.   Die Mütze ist ein bisschen größer genäht... man weiß ja wie das ist. Man kriegt am Anfang nur Geschenke in klitzeklein und davon ziemlich viel und hat keine Gelegenheit alles anzuziehen. Das Windeltäschchen kommt auch immer gut an. Es passen Feuchttücher, Windeln und eine Einweg-Wickelunterlage rein. Sehr praktisch und hier farblich passend zum Kinderwagen :)

Ich hoffe die Kollegin freut sich :)  

Sonntag, 13. April 2014

Sonnensegel

Töchterchen 2 ist ein echter Tragling. Aber ab und zu überliste ich sie dann doch und sie darf auf längeren Spazierfahrten im Kinderwagen platz nehmen. Bei dem schönen Wetter ist auch unser Sonnensegel zum Einsatz gekommen, welches meiner Nachbarin gleich so gut gefiel das sie für ihre Tochter auch eins geordert hat...

Bitteschön, ein Sonnensegel aus Graziela-Stoff


Noch ein Wort zu den Graziela-Stoffen...  Ich mag die Motive. Die Stoffe sind auch schön dick um Accessoires für Kinder zu nähen... ABER ich hab mich tierisch geärgert und zwar so sehr das ich von einem erneuten Kauf absehen werde....    Um Weihnachten rum hatte ich ja diese Kissen genäht. Das türkise mit den Herzen ist aus Graziela-Stoff und... nach nur zwei Wochen Einsatz war der Stoff total verpielt mit vielen kleinen Knötchen etc. Ärgerlich, zumal die Stoffe ja wirklich teuer sind. Ich habe daraufhin über Facebook Kontakt zu Graziela aufgenommen und meine Erfahrung geschildert inkl. Foto-Beweis. Zurück kam als Antwort das man ja nur gute Hersteller nutzt und ein Bild von einem Kissen aus einem anderen Stoff welches schon länger in Benutzung ist und noch voll gut aussieht...  aha...  das hilft mir als verärgerter Kundin ja uuuuuuungemein weiter.... und wenn bei mir das nächste Mal jemand mit einem kaputten Auto steht dann zeig ich ihm ein anderes und sage dass das aber noch fährt....  nein  ehrlich das geht garnicht und ich ärgere mich immer noch. Ich erwarte zumindest das man mich als verärgerte Kundin ernst nimmt. Punkt. 

Montag, 7. April 2014

Basics

Heute mal nichts spektakuläres. Einfach  nur Basics.

Zwei T-Shirts aus Stoffresten für das Baby nach dem Schnitt Trotzkopf von Schnabelina

zwei Mützchen für das Baby nach dem Freebook von Klimperklein

und für die große zwei Leggings nach Schnitt Riviera aus dem Farbenmix-Buch.

Und wenn ihr euch jetzt denkt "Mensch... diese Melinella die näht ja irgendwie nur noch türkisfarbene Sachen... da habt ihr recht. Zum einen ist das momentan meine absolute Lieblingsfarbe und zum anderen... bin ich einfach zu faul die Overlock umzufädeln :D

So... und damit wären 3 von 6 Punkten auf der "to sew list" abgehackt. Weiter geht es mit den Sportshorts für den liebsten Herrn Ehemann. Der Schnitt ist schon fertig, jetzt gehts an die Materialwahl... naja... wird wohl irgendwas türkises werden ;)