Dienstag, 30. Dezember 2014

da war noch was

Ich hab noch zwei Bilder von Weihnachten übrig :)

Zum einen habe ich noch zwei Geschenksäcke genäht. Einen für meine Nichte und einen für meine Kleine. Das sieht man zwar etwas schlecht aber da ist ein wunderschönes Bügelbild mit ihrem Namen drauf, welches wir zu ihrer Geburt geschenkt bekommen haben. 



Und dann ist hier noch unsere Weihnachts-Wimpelkette. Ist etwas blöd zu fotografieren, aber es ist der Weihnachtsmann im Zug mit div. Tieren.  Gestickt habe ich alles schon letztes Jahr, aber es fehlte noch das Band zum Aufhängen.... 

Montag, 22. Dezember 2014

DRINGEND: Suche diesen Stoff




Hilfe! Ich habe gestern beim Zuschneiden einen fatalen Fehlern gemacht und mein lange gehütetes Streichelstöffchen verschnitten. Es ist ein Baumwollstoff, Popelin, vermutlich von Stenzo. Ich benötige einen halben Meter VB.

Bitte melden bei melinella2010 @ googlemail.com

sonst muss ich leider alles in die Tonne hauen 

Freitag, 19. Dezember 2014

Adventskalendertürchen Nr. 19

Adventskalendertürchen Nr. 19

Weihnachtskuchen


Und hier kommt mein letztes Türchen für dieses Jahr! Diesmal ist es keine Anleitung sondern ein Rezept für einen leichten fruchtigen Weihnachtskuchen

Zutaten

280 gr Mehl
2 TL   Backpulver oder Weinsteinpulver
2 TL   Lebkuchengewürz
160ml Rapsöl
160ml Orangensaft
130gr  Zucker
50gr    Rosinen
50gr    gehackte Mandeln oder Walnüsse


Anleitung
- Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
- Backform ausfetten. Der Kuchen wird nicht sehr hoch, also eher eine kleinere Form nehmen. Ich nehme gerne  meine Sternform dafür.
- Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen.
- Öl, Orangensaft und Zucker in einer Schüssel mischen und die Mehlmischung löffelweise untermischen (das geht ganz einfach mit dem Schneebesen, es braucht keinen Mixer dafür).
-Zum Schluss noch Rosinen und gehackte Mandeln unterheben.
- Teig in die Form füllen und ca. 40 min. backen (Stäbchenprobe!)


Den fertigen Kuchen nach belieben verzieren :)

Wie ihr vielleicht gemerkt habt ist der Kuchen ohne Ei (und damit voll vegan, also total im Trend auch wenn das Rezept in der Originalversion schon seit Jahrzehnten bekannt ist). Damit ist er auch etwas krümmelig, aber sehr lecker :D Und kleine Kinder essen ihn genauso gerne wie Erwachsene (und können gaaaaaaaaaanz viel vom Teig naschen). Wenn eure Rosinen sehr schrumpelig sind könnt ihr sie vorher ein paar Stunden in Rum oder O-Saft aufweichen.

Viel Spaß beim nachbacken :)

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Babydecke Regenbogen

Für unsere liebste schwangere Erzieherin habe ich eine Babydecke genäht. Leider war ich etwas unter Zeitdruck so dass ich kein schöne Näh- und Quiltmuster geschweige denn ein richtiges Binding dran machen konnte. Aber ich hoffe sie freut sich trotzdem. Die Rückseite wurde von ihren Kindergartenkindern mit textilen Fingerfarben gestaltet ;)



Samstag, 13. Dezember 2014

Advendskalender Türchen Nr. 13

Und da bin ich wieder... mein dritter Beitrag für den Adventskalender ist auch fertig. Diesmal gibt es etwas für kleine Mädchen.

13. Adventskalendertürchen

Barbie Rock/Kleid


Meine bald 5jährige spielt unheimlich gerne mit Barbies. Sie hat aber meist Probleme dabei die Puppen in die gekauften Kleider zu stecken. Zudem finde ich die Auswahl der Kleidung... nun ja, anderes Thema. Aber Frau Mutter hat ja eine große Stoffrestekiste :) 

Als erstes druckt ihr bitte das Schnittmuster aus und schneidet das Schnittteil zu. Eine sehr schmale Nahtzugabe von 0,4mm ist mit einberechnet. Das reicht um an der Nähmaschine einen Stich zu nutzen der Nähen und versäubern kann. 

Scheidet 4 Teile aus. Am schönsten sieht der Rock natürlich aus wenn ihr kontrastreiche Stoffe nehmt. Achtet darauf das die Teile wirklich in die "selbe Richtung schauen". Prinzipiell ist jeder Stoff möglich, nur zu dick sollte er vielleicht nicht sein. Baumwollstoffe geben dem Rock Stand.

Näht ein Teil ans nächste. Nutzt dabei einen Stich der näht und versäubert. (Wenn ihr Jersey nehmt könnt ihr auf das Versäubern natürlich verzichten). Das Nähen von Rundungen erfordert etwas Übung.

Ich habe nachdem ich alle 4 Teile zusammen hatte die Nähte noch mal abgesteppt damit sie gut liegen.

Zum Schluss den Rock schließen und ggf. die Naht absteppen.

Saum arbeiten. Entweder knapp umschlagen und absteppen, mit schmalen Einfassband einfassen, Zackenlitze oder Spitze annähen etc.


Wer einen Rock machen will, näht oben einen Tunnel und zieht ein Stück Gummiband ein. Ich habe hier ein Kleid genäht. Dazu habe ich ein Stückchen Bündchen (12x16cm) zu einem Schlauch zusammen genäht und als Oberteil an den Rock genäht. Wie das geht zeige ich hier nicht, das kennt man von allen möglichen T-Shirts ;)

 Fertig ist das leicht anzuziehende Barbiekleid :)


Viel Spaß beim Nacharbeiten! Wäre schon wenn ihr auf meinen Blog verweisen würdet wenn ihr die Anleitung nacharbeitet und bloggt/postet. Man darf sich aber nicht "inspirieren lassen" um dann aus meiner kostenlosen Anleitung ein ebook zu erstellen das man dann verkauft. Das hatte ich ja schon mal... 

Freitag, 12. Dezember 2014

Adventskalender - heute war ich dran

Ich habe das große Glück dieses Jahr beim Adventskalender der Patchwork Gilde in der Gruppe 2 mitmachen zu dürfen. Heute war mein Beitrag dran :)

Heute gab es also für alle eine lustige Rudolph-Brosche mit kleinem Glöckchen :)


Ich glaube es ist auch gut angekommen, zumindest hatte ich nur positive Rückmeldungen.

Ich freu mich so dabei sein zu dürfen und hoffe nächstes Jahr auch wieder mitmachen zu dürfen. Eine Idee hätte ich schon ;) 

Dienstag, 9. Dezember 2014

Adventskalender Türchen Nr. 9

Und hier bin ich wieder! Mein zweiter Beitrag für den Adventskalender!

9. Adventskalendertürchen
Glitzer-Bäumchen



Diesmal gibt es etwas zu basteln für die Kinder!

Ihr braucht
grünen Bastelfilz
Kleber flüssig
Bänder zum Aufhängen
Zimtstangen
alles Mögliche zum Verzieren z.B. Glitzersteine, Glitzerkleber, Pailetten, Knöpfe, Bänderreste, etc. 
evtl. etwas Füllwatte (oder die Reste von dem Bastelfilz, kleingeschnitten)


Am Anfang stylisierte Bäumchen ausschneiden.


Die Form nachnähen. Oben das Aufhängeband mit einnähen und unten eine kleine Öffnung lassen.

Und jetzt wird hemmungslos verziert :)  Danach trocknen lassen! Wer mag kann die Bäumchen noch mit etwas Füllwatte füllen uns so etwas plastischer machen. Zum Schluss eine Zimtstange als Baumstamm rein stecken und mit etwas flüssigem Kleber fixieren. Fertig :)


Dienstag, 2. Dezember 2014

Ein Wichtelpaket

Ich durfte heute mein Wichtelpacket auspacken *Freu*


so viel auszupacken!


für die Große...

und die Kleine...

süüüüüüüüßßßßßßßßß

dann gab es noch ein schönes Häuschen mit einer Kerze drin, das leuchtet im Kinderzimmer :)

einen weiteren Türkranz *freu* grad wo ich dachte ich muss noch einen machen weil die Wohnzimmertür so nackt ist

und dann noch einen schön bestickten Tischläufer. Das kleine Monsterchen fand den aber so schön, das ich ihn nicht entreißen konnte zum fotografieren. Der wird am Wochenende zum zweiten Advents gedeckt :)

Ich freu mich so :D

Türkranz

Ich bestaunte schon viele Jahre die schönen Türkränze die es überall zu kaufen gibt und auch solche die ich bei Pinterest gesehen habe. Also habe ich mir vorgenommen dieses Jahr auch einen zu machen. Und da ist er. Wie es sich für  mich gehört schön wuselig, bunt mit vielen kleinen Einzelheiten. Meine Mädels sind begeistert und weil ich so viele Glöckchen verarbeitet habe, klingelt es jetzt jedes Mal wenn wir die Tür öffnen und schließen.


(und weil ich eine ausgezeichnete Grün-Mörderin bin hab ich auf einen Plastik-Kranz zurück gegriffen... der wandert dann genauso in den Keller und ist nächstes Jahr wieder einsatzbereit. Evtl. stocke ich noch etwas auf... da sind mir zu viele kahle Stellen ;) )

Montag, 1. Dezember 2014

Adventskalender Türchen Nr.1

Ich habe die große Ehre den diesjährigen Adventskalender unseres Forums zu eröffnen. Ich hoffe ihr habt Spaß an der kleinen Anleitung die ich für euch vorbereitet habe!

1. Adventskalendertürchen

YoYo-Bäumchen


Um dieses Bäumchen zu machen braucht ihr folgende Sachen
- Stoff /Stoffreste  (grün uni, grün gemustert oder bunt... wie ihr mögt)
- Knöpfe
- Ein Stück Band zum aufhängen
- Füllwatte
- Eine Zimtstange
- Etwas flüssigen Kleber
- Nadel, passendes Garn, Schere, Stift
- evtl. eine Perle

Und los geht es. Schneidet 12 Stoffkreise zu. Ich habe meine mit Hilfe einen großen Plastikbechers bezeichnet und sie haben einen Durchmesser von 8,5cm.

Heftet mit dem Garn einmal drumrum.

Zieht den Faden zusammen...

Und näht den Knopf an

Das macht ihr jetzt 12 mal.

Legt euch die Yoyos farblich zurecht

Jetzt näht ihr diese auf der Rückseite mit ein paar Stichen zusammen. 

An eine Seite näht ihr das Band ein.

 Legt danach die beiden Seiten aufeinander und näht diese an der Innenseite mit ein paar Stichen zusammen (auf dem Foto erkennt man es hoffentlich. Es werden nicht die Kanten der Yoyos zusammen genäht, sondern ca. ein halber Zentimeter weitere rein).  Lasst dabei unten eine ca. 1,5 cm große Öffnung für den Stamm.


Für einen plastischen Effekt stopft etwas Füllwatte ins Bäumchen. Schiebt die Zimtstange rein und verklebt die Verbindungsstelle mit etwas flüssigem Kleber.  Wer mag kann noch eine Perle auf sein Band ziehen. Und fertig ist das Yoyo-Bäumchen :)

Viel Spaß beim Nacharbeiten! Wäre schon wenn ihr auf meinen Blog verweisen würdet wenn ihr die Anleitung nacharbeitet und bloggt/postet. Man darf sich aber nicht "inspirieren lassen" um dann aus meiner kostenlosen Anleitung ein ebook zu erstellen das man dann verkauft. Das hatte ich ja schon mal... 

Samstag, 22. November 2014

Blumen im November

Schon ein paar Tage sind diese zwei tollen Teilchen in Gebrauch, ich bin nur noch nicht dazu gekommen diese zu zeigen

also...


Ein Schnabelina Drehkleid und ein "Trotzkopf" als Tunika.

meine zwei sehen darin so süß aus *hach* 

Dienstag, 4. November 2014

Fortschritt

es wird.... es wird.... jetzt geht es ans quilten


Halloween Nachlese

Ja ich nähe, wirklich. Ich habe nur gerade keine Zeit und Lust das alles zu fotografieren und einzustellen ;)  Aber hier mal etwas zeitnahes... das gabs bei uns zu Halloween...

Fledermaus-Muffins :D Da zu viele Augen in der Packung waren wurden einige davon mit einem dritten Auge geschmückt



Auf den letzten Drücker ist diese Halloween Wimpelkette fertig geworden. Und ja die ist genäht, man kann die Wimpel als Panel kaufen und muss sie nur noch zuschneiden und nähen




Zusammen mit meiner Tochter und ihrer Freundin haben wir Mumienlichter gebastelt. Sehen in der Nacht echt toll aus und kleine Hände konnten sie schon ganz gut selber basteln.

Und jetzt schau ich mal das ich die anderen Sachen noch vor die Kamera bekomme ;) 

Samstag, 4. Oktober 2014

Laufstall-Decke mit viel Glück

Eine befreundete Mutter aus meiner Kindergarten-Frühstücks-Nähgruppe fragte mich ob ich mit ihr zusammen eine Laufstall-Decke nähen könnte. Sie selbst ist totale Anfängerin und so hab ich mich überreden lassen zumal am Anfang die Rede von etwas gaaaaaaaaanz einfachem die Rede war....  erst sollte es nur ein Stoff oben ein Stoff unten werden... dann doch noch ein paar Stoffe kombiniert oben... jaaaa aber die Ecken bitte im 45° Winkel.... und da noch Paspel dran... und und und... hätte ich das alles am Anfang gewusst, hätte ich das Projekt ganz anders angegangen, so musste ich einiges improvisieren. Die unschönen Ecken vom Paspelband z.B. haben wir mit schönen stoffbezogenen Knöpfen kaschiert ;)  Aber seht selbst...

 

Jede Stoffseite hat ein anderes Tier drauf welches Glück bringen soll... es finden sich Eulen, Katzen, Schildkröten und Fische drauf. Je ein Tier trohnt auf einem der Stoffknöpfe.


Das innere Quadrat habe ich per Hand abgesteppt... ich wollte ein bisschen Handquilten üben... aber ohweh... da muss ich noch lange üben...

Ich hoffe die kleine Antonia fühlt sich auf ihrer Decke wohl :) 

Freitag, 3. Oktober 2014

Kindergeburtstag(e)

Tochter beste Freundin hatte Geburtstag, morgen sind wir zur Geburtstagsfeier eingeladen.  Schon vor einiger Zeit dann dieser Dialog dazu

Ich: deine beste Freundin hat bald Geburtstag. Hast du eine Idee was wir ihr schenken könnten?
M: ooooooooh ein Dreihkleid! und für mich auch!
Ich: du willst das ihr das gleiche Kleid habt?
M: jaaaaa das wäre wunderbar!!

Nachfrage bei Mutter vom Geburtskind:
Ich: was mag keine Tochter gerne?
Mutter:  Katzen! und pink

bitteschön! Pinke Katzen die sich drehen


mit schönem Samtabschluss an der Halsnaht

M: duuuuuuuuuuuuuuuuuuu Mama das wäre toll wenn meine Schwester auch so was hätte... und die Schwester von E auch!

na wenn es weiter nichts ist...   also noch zwei Talias für die Babys genäht. Nur irgendwie scheinen mir die Ärmel so breit... muss ich mir angezogen anschauen.  Angezogen wird aber erst zur Geburtstagsfeier, das hat die Tochter so bestimmt ;)


Und am Tag drauf sind wir dann zum nächsten Kindergeburtstag eingeladen. Zwillingsmädchen aus dem Kindergarten. Die kenne ich leider noch nicht so gut und hab mich für etwas neutrales entschieden. Schlampermäppchen mit Bastelinhalt (Klebestift und Glitzersteine), nebst Zauberhandtuch und Gummibärchen. Bin gespannt wie sie ankommen. 



Kleider: Schnitt Schnabelina, Stoff Knol Textil
Tuniken: Schnitt Talia, Stoff Knol Textil
Mäppchen: Taschenspieler Herz (Ecken nicht vernäht), Stoff Ikea, Band Letterschminge