Montag, 26. November 2012

Weihnachtskleid-Saw-Along-2012

Ich kann mich noch sehr gut an letztes Jahr erinnern, die vielen tollen Weihnachtskleider...hach... und ich dachte mir noch "nächstes Jahr machst du mit". Jetzt ist nächstes Jahr und die Aktion Weihnachtskleid-Saw-Along ist wieder gestartet. Also heißt das für mich --> mitmachen!


also los gehts! 

Weihnachtskleid-Sew-Along 2012 Teil 1: Motivation und Link-Sammlung
Was mag ich anziehen, lieber ein Kleid oder ein schickes Hosenoutfit? / Wo kriege ich den Schnitt her? / Wer hat eine Idee für einen tollen Blusenstoff? / Ich weiss schon was ich nähe und zwar das hier. / Kennt jemand einen Schnitt für so etwas? / Ich habe einen tollen Schnitt gesehen, den muss ich Euch unbedingt zeigen. / Ich weiss noch garnicht was ich nähen soll.



Ja... hmm... was mag ich denn haben? 

Ein Kleid vielleicht?  Diesen schönen Schnitt habe ich schon zuhause



Ein 60er Jahre Shiftdress von Burda-Style


In der Ottobre Women 05/2012 war eine Kombi drin die mir auf Anhieb gut gefallen hat



Ein einfaches Jerseykleid und darüber eine schicke Strickjacke. Wobei ich bei der Jacke was anderes nehmen würde... ich mag so kurze rüschige Kragen nicht, also vielleicht eher sowas


Eine Schalkragenjacke von Burda-Style.


Sieht alles nicht sehr aufwendig aus was? Für mich aber eine echte Herausforderung! Egal was ich bis jetzt an Kleidung für mich genäht habe, es hat einfach nicht gepasst... naja... vielleicht klappt es ja diesmal :D  



Samstag, 24. November 2012

Auf zum Geldausgeben!

Habt ihr schon gesehen?  Bei Urban-Threads gibts Mega-Rabatte von 30-50 %


Ich hab mir ein bisschen was gegönnt, schaut mal



Und dieser kleine Kerl kriegt nächstes Jahr auch ein Zuhause *hihi*kicher*


Und ich wollte schon immer mal probieren wie Lace-Stickerei funktioniert




Übriegens! Bei Digistiches gibts aktuell auch 50% Rabatt! 


Viel Spaß beim Shoppen! 

Montag, 19. November 2012

"Von Haus zu Haus"

So meine lieben, weiter geht es mit den Premieren!

Ich habe die große Ehre und Freude gehabt für mamalu & lu probezusticken! Die neue Datei heißt "Von Haus zu Haus"  und umfasst unglaubliche 24 Häuschen in verschiedenen Variationen, für den großen und den kleinen Rahmen.

Doch schaut erstmal selbst



Die Häuschen sind schnell gestickt und es lassen sich ausgezeichnet Stoffreste mit verarbeiten. Man kann sie mit Stoff hinterlegen, muss man aber nicht. Es gibt auch eine weihnachtliche Version mit Zahlen in der man im letzten Schritt aus dem ganzen ein Beutelchen machen kann. Super für schnelle Adventskalender!  Wer den Turbo einlegen möchte, der kann auch nur den Stickschritt mit dem doodeln sticken. Es gibt so viele Möglichkeiten!


Und hier seht ich wie ich die Häuschen untergebracht habe... bei mir gibt es Hausfrauen!

Für die klitzekleine Hausfrau einer Montesorri-Schürze. Die Schürze hat am Hals und an der Hüfte Klettverschlüsse so dass kleine Händchen da gut auf zu zu machen können. 



Für die kleine Hausfrau ebenfalls eine Montessori-Schürze.



Die Dame des Hauses bekommt auch endlich eine Schürze, nach eigenem Schnittmuster

mit gaaaaaaaaaanz tiefen Taschen. Jetzt heißt es Plätzchen backen!


Die Stickserie könnt ihr ab heute hier bekommen
Hier gibt es meine Stickdateien,



Was die anderen Probestickerinnen tolles aus der Datei gemacht haben, seht ihr bei mamalu & lu


Ich bin ganz aus dem Häuschchen, deshalb gibts demnächst hier im Blog die eine oder andere Überraschung ;)

Sonntag, 18. November 2012

Green...ähm... Blue Butterfly

Meine Tochter bekommt ja  jedes Jahr zu Weihnachten ein Kleidchen von mir genäht. Für dieses Jahr hab ich die Latte etwas höher gestellt.

Als Schnitt habe ich Nr13 aus der Ottobre 01/2012 genommen. Es hat den klingenden Namen "Green Butterfly"... naja... unser Schmetterling ist -wie sollte es auch anders sein- blau ;)   Aber weihnachtlich-edel in dunkelblau.



Ich hab ganz vorbildlich nach Anleitung zugeschnitten. Bei der ersten Anprobe habe ich aber gemerkt das mir das nicht so gut gefällt... der Ausschnitt ist einfach zu weit gewesen. Ich habe also einen Streifen im schrägen Verlauf zugeschnitten und einen T-Shirt Ausschnitt drangenäht. Die hintere Overlock-Naht habe ich noch mit einem Velourband verschönert.

Vorher - Laut Anleitung muss der Ausschnitt nur umgenäht werden, aber dann wäre er rieeeeeeeeesig.

Nachher - Meine Lösung + Verlourband


Die Raffungen sind nicht mit meinem Nähfuss gemacht sonder -Premiere- mit Framilon-Band. Ich sag euch... DAS war vielleicht ne Arbeit... der sich rollende Nicki + Framilon.... ich habe geflucht. Aber das Ergebnis überzeugt mich :)

Das wichtigste aber... es dreht sich!  Und Kind ist ganz seelig und dreht sich und dreht sich und dreht sich und dreht sich.... und sagt huuuuuuuuuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii und quitscht dabei. Und weil es sooooooo weit ausfällt wird es sicher noch ein paar Monate passen und hat danach vielleicht noch ein zweites Leben als Rock, mal schauen :)

Jetzt muss ich mir nur noch überlegen was ich dem Kind dazu anziehe. Ich tendiere zu schwarzer Legging und schwarzem T-Shirt... was meint ihr? 

Samstag, 17. November 2012

Shirts und Pullis - wieder was gelernt

Ich finde ja das Tolle am Nähen ist das man immer was neues lernen kann auch wenn man schon jahrelang dran sitzt. Also ich hab jetzt gelernt wie man einen welligen Rollsaum macht und gleich mal ein Shirt genäht. Weil ich grad Schwarz an der Maschine hatte, hab ich den Stoff entsprechend ausgewählt ;) Halsbündchen war auch noch was übrig und los gings...


Fuchs und Gans auf einem Basic LA-Shirt von Lillesol. Das Shirt war schnell genäht ABER.... mein 98cm großes schmales Kind sieht in dem 104 Shirt aus wie in einer Wurstpelle!!!  Ich hatte ja gelesen das der Schnitt recht figurnah ausfällt, aber sowas?  Also gut für Unterhemden und Unterziehshirts ;)

Schon vor einiger Zeit ist auch diese Lieblingstunika entstanden. Die fällt schön weit und ist auch schön lang. Der überkreutzte Ausschnitt vorne ist sehr schön, aber doch etwas offen. Shirt oder Unterhemd drunter sollten also schon sein. Zum Einfassen des Ausschnitts hab ich mal elastik-Band genommen... auch ne Erfahrung ;)


Nach dem JaWePu Schnitt von Schnabelina sind diese zwei Pullis für den Sohn meiner Freundin entstanden. Ich glaub der Halsausschnitt ist etwas eng, mal sehen was der junge Mann sagt.
Und irgendwie ist mir die Stickerei verrutscht.  Ich hoffe sehr nach dem waschen wird es sich etwas zurechtrücken.


Donnerstag, 15. November 2012

Klischees erfüllen --> Topflappen häkeln

Wen man jemand sagt man würde in seiner Freizeit gerne häkeln  dann kommt oft so ein Kommentar "ah so, Topflappen und sowas". Ich hab in meinem Leben noch keine Topflappen gehäkelt, aber es gibt immer ein erstes Mal. Zumal ich was dabei lernen konnte... doubleface häkeln, also Vorder- und Rückseite gleichzeitig häkeln. Sehr interessante Technik  :)


Gehäkelt Catania in grün und schwarz und einer 2,5 Häkelnadel. Den Rand hab ich anders  als in der Anleitung gehäkelt... da war ich zugegebenermaßen zu faul zu ;)

Die tolle, einfache und kostenlose Anleitung findet ihr hier -->klick

Dienstag, 6. November 2012

Berlin, Berlin!

Am Wochende war ich mit meiner Tochter unterwegs. Wir haben Freunde in Berlin besucht :)

Kind hat ihren eigenen Koffer :) Sehr praktisch so ein Trunki muss ich schon sagen.

    Ein bisschen Sightseeing haben wir auch gemacht, aber nicht zuviel. Hauptsächlich gequatscht und sogar ein bisschen genäht :) Die Kleine hat ihre neue Schlupfmütze auf... mit geschnorrtem Stoff von meiner Freundin genäht ;)


Wir sind auch nicht mit leeren Händen hin. Fürs Besuchskind gabs eine Lenkertasche für das Laufrad, die Mama hat ein Täschchen bekommen. 


Fürs Besuchskind gabs noch ein weiters Geschenk. Einen Pullunder. Farben und Motiv hat meine Tochter ausgewählt :) Dem Besuchskind hats gefallen. 




Hätte euch gerne noch mehr Bilder gezeigt, mehr genähtes, mehr Text, aber mein Winterschlaf lässt leider nicht mehr zu ;)