Freitag, 27. April 2012

englisch paper piecing - Kissen

Stoffreste-Verwertung deluxe sag ich da nur ;) Das Kissen wird das Sofa meiner Tochter verschönern. Die Arbeit daran hat mir großen Spaß gemacht und ich hab wieder was dazugelernt :)

English Paper Piecing Kissen
Die Hexagone sind alle per Hand aneinander und später auf den Stoff genäht. 

Hab ich das nicht gut hingekriegt? Oder seht ihr die Naht? ;)


Das Kissen als solches wurde dann aber doch mit der Nähmaschine zusammengenäht und hat hinten einen Hotelverschluss.

Projekt Quilt - Nr. 1 ist fertig

Hach... sieht es nicht schön aus? Das erste Hexagon für den großen Quilt ist fertig. 


Die Plan-Maße für den Quilt sind 1,50m*2,28m. Die Kantenlänge der Hexagone ist 8cm. Das sind 180 Hexagone die ich machen muss... dazu kommen noch die Abschlüsse, der Rand, etc. etc.

Aber wie heißt es so schön....

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt.

Samstag, 21. April 2012

Die ersten Sommersachen

Der Termin für den Urlaub steht fest, die Flugtickets sind gebucht, Hotel muss ich noch raussuchen... höchste Zeit also mit dem Nähen der Sommerkleidung anzufangen :)

Ärmellose Tunik und bequeme 3/4 Hose


3/4 Hose in rot/blau

Und das erste richtige T-Shirt das ich genäht habe. Mal sehen ob es passt :)
Nachtrag: Das Shirt ist für sehr schmale Kinder ;) Tochter ist groß und schlank und das Shirt sitzt hauteng an... obwohl ich es in Größe 98 genäht habe

Schnitte: Basic-Tunika und Basic-Longsleeve von Lillesol-und-Pelle, Stoffe Michas 

Freitag, 20. April 2012

Einstellungen Zwillingsnadel

Notiz für mich

Stich: 1
Stichlänge: 4,5
Fadenspannung 7,5

Nur einen Faden durch die Fadenführung fädeln

Mittwoch, 18. April 2012

Pyjama

Ich bin ein klein bisschen Stolz auf mich :) Der neue Pyjama meiner Tochter ist einfach so schön, ich hätte am liebsten auch so einen (ich such nur noch nach den passenden Schnitten... ja ehrlich! )


Der Stoff ist auch einer Ü-Tüte, Bündchen von Stoff und Stil, Stickerei Kunterbunt, Schnitt Shirt FM Hannah, Schnitt für die Hose selbstgebastelt

Montag, 16. April 2012

So war Ostern

tja ihr lieben, frohe Ostern! Christos Anesti!

Endlich war es auch für uns so weit. Wir durften Ostern feiern! Griechisch Orthodoxe Ostern um genauer zu sein :) Zur Kirche konnte ich leider nicht, Kind hat so einen Aufstand gemacht das wir kurzerhand zuhause geblieben sind...  Aber für euch, unser Ostersonntag in Bildern!


Fiese-Sprüche-Kalender über der Nähmaschine. Passend zurechtgedreht ;)

Als meine lieben noch geschlafen haben, habe ich erstmal eine Portion Pancakes gemacht...mmmm lecker

Die vorbereitete Zitronentart hat noch eine Puderzuckerschicht bekommen.

Blindbackbohnen und Bagger. Eine tolle Kombination.

Nach dem Frühstück gehts zu den Großeltern.

sooooooo ein großes Ei!

Erstmal durch die Wohnung hüpfen!

Und das Lamm schrie Huuuuuuuuurtz!

Kali Oreksi!

Derweil das Kind Mittagsschlaf macht, schauen alle zusammen eine lustige DVD. Meine Mutter hat Tränen gelacht ;)

Den Abend haben wir dann verdauenderweise vor dem Fernseher verbracht.

Sonntag, 15. April 2012

Frieda? Naja so ähnlich

Der Grundschnitt ist eine Frieda, aber das wars dann auch schon. Keine Absteppungen, keine Lasche, verstellbares Baumwollgurtband an richtigen Schnallen. Das Innenleben der Tasche ist auch nicht "normal". Es gibt eine eingenähte Reissverschlusstasche, eine Handytasche, eine Unterteilung die per KAM-Snap geöffnet werden kann. 



Zudem hab ich an die Tasche einen Reißverschluss genäht. Offene Taschen sind nicht so schön finde ich.

Zur Tasche gehört auch ein kleines Kosmetiktäschchen.


Material: Feincord bunt vom Stoffmarkt, Feincord schwarz Buttinette, Futter Retrokreise rot Buttinette, Kunstleder Stoff und Stil

Samstag, 14. April 2012

Raglanshirt Emma

Ein kleines Stückchen von dem schönen Feen-Stoff hatte ich noch. Daraus hab ich jetzt ein Raglanshirt Emma genäht. So am Bügel hat  mir das Shirt eigentlich ganz gut gefallen, aber am Kind sah es dann irgendwie komisch aus. Dafür das ich 98/104 genäht habe passt es gerade so von der Länge her, dabei trägt die Kleine gerade 92.  Und ja.... der Ausschnitt... ne, das hat mir dann doch nicht gefallen. Ich hab noch eine hier zugeschnitten, vielleicht sieht es besser aus wenn es einfarbig ist

Mittwoch, 11. April 2012

Projekt Quilt

Naja... eigentlich sollte es Projekt Quilts heißen, denn eigentlich plane ich zwei Quilts. Einen für meine Tochter, einen für unser Sofa.

Die Stoffe für den Quilt meiner Tochter hab ich eigentlich schon zusammen. Ich sitze gerade und plane das Muster. Für euch mal zur Orientierung, das Muster wird auf diesen Stoff basieren, Appleville von Robert Kaufmann:


Ich hab mich damals sofort in den Stoff verliebt und ihn aus HongKong einfliegen lassen ;) Fräulein Zauberhaft weiß was ich meine :D

Tja und dann ging es um das Muster für meinen Quilt... ich will ehrlich sein... ich finde die meisten Quilts hässlich  nicht sehr ansprechend. Einfach Quadrate einander nähen ist nicht meins. Stupide Musterwiederholung liegt mir nicht. Batikstoffe finde ich hässlich. Die typischen Patchworkstoffe auch. Ich will was cooles, modernes, abwechslungsreiches, was mich fordert und mir noch in 10 Jahren gefällt. Schwer? Natürlich! Ich habe lange gesucht und ich habe gefunden... gesehen und verliebt und sofort das Planen angefangen. Aber macht euch selbst ein Bild





Ich war hin und weg als ich die Bilder bei Flickr gefunden habe! Schaut euch doch auch mal die anderen Bilder von Lizzie_broderie an, eine wahre Künstlerin!

Tja und jetzt sitze ich an der Planung :)

Schritt1: wie groß soll das Ding werden?
Schritt2: wie groß sollen die einzelnen Hexagone werden?
Schritt3: wo finde ich Muster oder soll ich mir die Muster selbst aufzeichnen?
Schritt4: welche Stoffe will ich undbedingt einbinden?
Schritt5: Stoffe sammeln/tauschen oder kaufen oder beides? Alle auf einmal oder nach und nach?

Ich halte euch auf dem Laufenden ;)

Dienstag, 10. April 2012

Korkuntersetzer - gepimpt!

In meiner faulen Phase mal was neues ausprobiert... einen großen Korkuntersetzer mit Stoff versehen :) 


Wie? Form des Untersetzers auf Papier abzeichnen und ausschneiden. Dann mit der Schablone ein Stück Stoff und ein Stück Vliesofix zuschneiden. Vliesofix auf Stoff aufbügeln, Folie abziehen, Stoff auf Korb aufbügeln, abkühlen lassen, Konturen  mit der Schere trimmen, fertig. So einfach ist das :)

Ich glaub ich werde mir ein paar "Rohlinge" im Schrank bunkern, für ein schnelles Geschenk ist das wirklich ideal!

(aus dünnerem Kork kann man auch eine Mauspad machen, Anleitung bei mir in der Linkliste)

Montag, 9. April 2012

englisch paper piecing

Ne... ich bin nicht untätig. Ich bin nur Feuer und Flamme für etwas neues. English paper piecing.  Aktuell "übe" ich noch etwas mit den Formen. Aus meinen Stoffresten soll ein Kissen für das Sofa meiner Tochter entstehen, sowie eine Decke für ihre Puppe. Vorbereitet wird vor dem Fernseher, genäht (per Hand!) wird in der U-Bahn :) Die ewige Häkelei war ich satt... 



So... und da es wirklich einfach ist und so gut funktioniert, hab ich mir ein Großprojekt vorgenommen. Aber dazu bald mehr hier im Blog. Ich muss noch entsprechende Recherchearbeit leisten ;)

Mittwoch, 4. April 2012

Luxus ist...

... einen Kuchen zu backen in der vollen Absicht ihn alleine zu essen (Mann hat einen Nussallergie). Um genauer zu sein einen Walnusskuchen, lecker mit karamellisierten Walnussstückchen drin. Nur den Schokoüberzug hab ich mir gespart... dafür wäre einfach keine Zeit gewesen ;)

Das Rezept findet ihr hier. Das einzige was nicht dabei steht ist, das es sich um einen "kleinen" Kuchen handelt, also eine 18er Kranzform gebraucht wird. 

Ein Foto hab ich leider nicht für euch.... ich wollte euch kein Krümmelbild zumuten ;) 

Sonntag, 1. April 2012

Emperor's Nonsense

ja... meine liebe Freundin Nele meinte das hätte sie so schon mal auf einer Speisekarte gelesen. Naja wenn sie meinen.... ;) Mein Kaiserschmarrn ist gestern aus dem Ofen gekommen und schmeckte sowas von lecker das ich mich am liebsten reingesetzt hätte. Doch seht selbst :)


Und jaaaaaaa es ist viel! Ich habs gut gemeint und die Angaben im Rezept verdoppelt und ähm... ja... das war dann doch etwas mächtig ;)

Der Kaiserschmarrn gehört übrigens zu den Rezepten die ich dieses Jahr unbedingt ausprobieren wollte. Ja, ihr lest richtig. Ich hatte in meinen bisherigen 32 Lebensjahren noch nicht die Ehre der Mehlspeisen-Zubereitung gehabt. Das wird sich aber ändern :)   Als nächstes steht Nusskuchen, Klösse, ein Braten, Knödel und bayerisch Creme auf der Liste. Wenn schon, denn schon. Und meiner Freundin Natalie muss ich unbedingt noch ihr Obazda-Rezept abknüpfen.... denn bald fängt die Biergarten-Saison an :D