Samstag, 18. Februar 2012

Upcycling und das Ende des Geburtstagsmarathons

So... es ist vollbracht. Mit dem Geburtstag meiner Mutter ist dann auch der Geburtstagsmarathon vorbei. Ab jetzt wird es endlich ruhiger.

Meine liebste Mama hat mir vor ein paar Monaten eine einzelne Übergardine in die Hand gedrückt und gemeint die hätte sie vom Flohmarkt für einen Euro gekauft. Das Muster hätte ihr so gefallen, ob ich ihr nicht was daraus nähen könnte, eine Schürze vielleicht. Gesagt, getan. Bitteschön, eine Schürze ähnlich genäht wie meine Montessori-Schürzen, mit Klettverschluss zum verschließen, denn sie tut sich seit einiger Zeit schwer mit dem Zusammenbinden hinter dem Rücken. Leider hat sie mir zu spät gesagt das sie auch eine Tasche an ihre Schürze möchte, da hatte ich alles schon zugeschnitten, so hebt sich das Muster der Tasche leider etwas ab.


Oma und Enkelin können jetzt auch zusammen zum Einkaufen gehen, dank der Taschen im Partnerlook

Die Reste haben dann noch ausgereicht um zwei Geschenkbeutelchen unter der Stickmaschine vorzuzaubern.

Und das alles für 1,00 Euro. Denn soviel hat die Gardine auf dem Flohmarkt gekostet :)

1 Kommentar:

  1. Sehr schön. Es kommt nicht immmer auf den Preis des Stoffes an, sondern auf das, was man daraus macht.
    Ein teurer Stoff kann bei schlechter Verarbeitung eben auch nicht schick aussehen. :-)

    AntwortenLöschen