Dienstag, 3. Januar 2012

Konsumruhe

Vor einiger Zeit, ich denke das ist so 3 Jahre her, hatte ich mal den Drang mein Alltagsleben "korrekter" zu gestalten. Ich hab weniger gekauft, dafür wo es ging fair, ohne Plastik, bei Lebensmitteln Bio und Lokal, etc. etc.   Mit der frohen Botschaft das ein Kind unterwegs ist, wurde das meiste davon wieder beiseite geschoben, es war noch nicht so gefestigt dass es denn Baby-Shoppingrausch überstanden hätte. In den ersten Babymonaten hab ich mir dann viel "gegönnt", als Ausgleich zu dem ganzen Stress. Danach hab hat mich mein neues Hobby, das Nähen, so überrollt, das ich in der Euphorie der ersten Monate so viel gekauft habe wie selten in meinem Leben... aber jetzt... STOP. Pause. Innehalten. Ruhe. Ich muss mich sammeln. Konsumruhe.

Das tolle Wort hab ich gestern bei der Ordnungshüterin gefunden. Die hat erfreulicherweise einen neuen Blog mit dem Namen und beschäftigt sich auch genau mit dem Thema was mir grad so unter den Nägeln brennt. Konsumruhe   Ein anderes schönes Wort für hatte ich mal bei uns im Forum gelesen. Kaufdiät. Ich such noch das richtige Wort für mich. Denn ich will nicht auf Konsum verzichten, sondern nur anders damit umgehen. Außerdem ist nicht alles "Konsum" was ich ändern will, es geht auch um Nachhaltigkeit, Verantwortung, Umdenken, Handeln, Ideen, Aktionen, Sortieren, kleine Schritte, Kreativität, Freude, etc. 

Wenn ihr Vorschläge habt, freu ich mich drüber :)  bis ich das passende "Wort" für mich gefunden habe, label ich mal die Beiträge mit "was ändern", danach kann ich diese ja immer noch umbenennen. 

Und ja... ich weiß... ich erfinde das Rad nicht neu. Es gibt tausend Quellen wo man ähnliches lesen kann, Millionen Menschen die es besser machen, darüber schreiben, bloggen, etc.  Ich mag euch trotzdem an meinen Versuchen und Ideen teilhaben lassen und freu mich auf den Austausch mit euch :)

ps. ich richte auch noch eine extra Seite ein, in der ich Tipps und Links sammle

Kommentare:

  1. Das ist echt eine tolle Idee und ich bin gespannt auf deine Gedanken, Vorschläge und Tipps dazu. Und ich werde bestimmt das ein oder andere davon selber versuchen umzusetzen.
    LG
    Mirakado

    AntwortenLöschen
  2. ich habe soeben über konsumruhe auch deinen blog entdeckt. mir gehts haargenau genauso. seit ich das handarbeiten für mich entdeckt habe, platzen stoffregal und wollkisten aus allen nähten. ich linse also künftig auch ganz gespannt auf deinen blog - vielleicht kann ich das abschauen ;-))

    AntwortenLöschen